Dienstag, 31. März 2015

Tassenverschönerung mit Kreidfarbe und Nagellack

Hallo ihr Lieben

Ich hab wieder mal ein paar Tassen verschönert. Diesmal mit Kreidefarbe, welche man einbrennen kann :-)




Und dann habe ich noch welche mit Nagellack marmoriert. 






Für die Tassen mit der Kreidefarbe habe ich die Tassen mit Klebeband in der Mitte abgeklebt und dann mit der Kreidefarbe für Glas und Porzellan, die untere Hälfte bemalt. Nachdem sie trocken waren, habe ich eine zweite Schicht drüber gestrichen. Danach müssen die Tassen 4 Tage trocknen. Nach der Trockungszeit habe ich sie im Ofen bei 160 Grad für 30 Minuten gebrannt. So werden sie sogar spülmaschinenfest. 





Die Tassen mit der Marmorierung habe ich schon oft bei Pinterest bewundert. Ich finde die Idee echt klasse. Der Marmoreffekt gefällt mir sowieso sehr gut, und da ich schon dabei war, meine Tassen umzugestalten, dachte ich, ich probiere das mal aus. 





Dazu habe ich in eine Schüssel warmes Wasser gegeben und dann einige Tropfen Nagellack reingegeben. Ich habe die Farben hellrosa, grau und schwarz verwendet. Mit einem Schaschlickspiess habe ich ein "Muster" rein gezogen. Danach einfach die Tasse rein gehalten. Das funktioniert eigentlich wie wenn man Papier marmoriert. Das Ganze kann man beliebig oft machen. Man kann nur eine Farbe verwenden oder mehrere. Unschöne Stellen kann man mit Nagellackentferner und einem Wattestäblchen oder Wattepad entfernen. Und wenn einem das Muster gar nicht gefällt, kann man es auch mit Nagellackentferner wieder wegwischen. Die Tassen kann man von Hand spülen. 





Natürlich kann man auch anderes aus Porzellan, Glas, Holz, Metall oder Ton mit Nagellack verschönern. 




Bei der Vasenverschönerung muss ich ganz ehrlich sagen, dass mir die Arbeit mit dem Nagellack mehr spass gemacht hat. Da aber die mit Kreidefarbe, doch besser hält. Werde ich die marmorierten Tassen spätestens wenn sie mal zufällig in der Spüle gelandet sind nochmals umgestalten müssen. Optisch gefallen mir beide Varianten. Und welche Variante gefällt euch besser? Die mit dem Nagellack oder die mit der Kreidefarbe?




So und damit gehts heute ab zum kreativen Dienstag. Dort drehe ich mal meine Runde und schau mir an was ihr schönes gewerkelt habt. 

Habt's fein. Nica












Kommentare:

  1. Ich bin ein eindeutiger Fan der Tafelfarbe-Tassen! Ich mag die simplen Linien und Farben sehr gerne. Obwohl ich auch schon länger um dieses Mamorier-Projekt mit Nagellack drum herum schleiche. Einmal schon probiert: hat nicht geklappt. Irgendwas mache ich falsch, denn sobald ich genug Nagellack in der Schüssel hab, ist er schon fest und bildet eine Haut. Ist das Wasser zu kalt?! Hm...Fragen über Fragen. Hast du einen Tipp für mich?

    Es grüßt,
    die Mimi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Mimi
      Ja das Wasser muss warm sein. Sonst entsteht eine Schicht, man muss zügig arbeiten. Ich hab jetzt hier schichtenweise gearbeitet. Immer wenig Nagellack und dann einfach noch mals eine Schicht. Wenn eine dicke Schicht auf der Tasse ist, kann man einfach leicht mit einem Wattepad und etwas Nagellackentferner drüber fahren. So löst sich die dicke Schicht etwas. Ich find zwar die Nagellacktassen auch schön, aber wie ich gesagt habe, lange werden die nicht halten. Bei uns landen die spätestens dann im Geschirrspüler wenn mein Mann einräumt und der schaut nicht ob das jetzt spülmaschinenfest ist oder nicht :-)

      LG Nica

      Löschen
  2. Tolle Idee! Ich kann mich nicht entscheiden! Beide Varianten sind einfach super schön! Für unseren Haushalt wären die Tassen mit Kreidefarbe besser geeignet, da spülmaschinentauglich, die mit Nagellack sind dafür spannender.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nica! Hier noch die Antwort auf deine Frage zu meiner Karte:
      Ja genau: Den Text habe ich mit Pigment-Tinte gestempelt. Anschliessend mit durchsichtigem Embossingpulver überzogen und mit dem Heissluftfön erhitzt. Das mache ich öfters, wenn ich Pigment-Tinte verwende, weil die länger feucht bleibt und ich schon viele Abdrücke verschmiert habe :-)
      Ich verwende am liebsten das Pulver von "Zing!" http://www.baschtuegge.ch/Stempel/Embossingpulver/American_Crafts_ZING/ZING_Embossing_Powder_Clear.html

      Löschen
    2. Danke liebe Marlene für den Tip :-)
      LG Nica

      Löschen
  3. Wow sehen die edel aus. Ganz toll, ganz nach meinem Geschmack!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Merci Katrin :-) Wir haben heute übrigens auch Ostereier mit Bügelperlen gemacht :-)
      LG Nica

      Löschen
  4. Boah, ich finde beide Versionen total toll!! Das mit dem Nagellack stelle ich mir super spaßig vor. Früher haben wir Mein Kleines Pony mit Nagellack verschönert, jetzt unser Geschirr, was? ;) Und die mit der Kreidefarbe sind ja auch total schick, das sieht so edel aus. Mein neues Geschirr (ähem), die Esrum Serie von Broste Copenhagen, sieht ganz ähnlich aus - kostet allerdings ein Vielfaches :/ Am besten doch immer mal überlegen, ob man die Sache nicht doch selber machen kann!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh die Serie kenne ich ja noch gar nicht, die muss ich mir gleich Googeln. Hab ich doch hier noch ne menge von dieser Kreidefarbe. Vielleicht werde ich ja zu mehr inspiriert. Danke für den Tip :-) Wie du bereits in deinem Post gesagt hast liebe Vera, was früher die Ponys und Barbies waren, sind heute z.B. schöne Tassen. ;-) Ich hab in der Zwischenzeit noch mehr mit Nagellack ausprobiert, von wegen verschönern. Ich muss mal echt bei meiner Nichte schauen, ob die Kleinen heute auch noch so drauf sind wie wir damals mit den Ponys und Barbies :-)
      LG Nica

      Löschen
    2. Jetzt hab ich mir das Geschirr von Esrum grad angeschaut. Die sehen ja wirklich genau so aus! Die Teller find ich ja auch schön! Und die Teekanne! Jetzt weiss ich was ich am Weekend noch zu tun habe :-)

      Löschen
  5. Deine Tassen schauen super aus. Besonders die mit der Kreidefarbe gefallen mir, das ist genau mein Stil. Leider habe ich nur die normale, nicht spühlmaschinenfeste Farbe zu Hause. Ich denke, dass werde ich bald ändern müssen.
    Lg Magdalena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja unbedingt Magdalena. (Übrigens, ein wunderschöner Name!)
      Ganz ehrlich als ich die Farbe gekauft habe, ging ich davon aus, dass es ganz normale ist. Ursprünglich waren sie auch für Vasen gedacht. Aber als ich dann gelesen habe, dass man die noch einbrennen kann war ich begeistert! Da haben sich gleich x Möglichkeiten ergeben :-)
      LG Nica

      Löschen
  6. Wow, die sehen aber mal stylisch aus. Echt toll. Und die Farben sind auch nach meinem Geschmack.
    Lieben Gruß, Yna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Yna. Und sie sind so einfach gemacht!
      LG Nica

      Löschen
  7. Wow, beide Varianten sind toll. Ich überlege jetzt krampfhaft was ich mal marmorieren könnte, mir fällt sicher etwas ein!
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja da bin ich überzeugt liebe Cora. Im nach hinein, würde ich etwas marmorieren, was man nicht grad jeden Tag in die Spüle muss. Dosen oder so. Ich bin mal gespannt :-)
      LG Nica

      Löschen
  8. die mit der hellen kreidefarbe (ist das auch kreidefarbe?)! mein absoluter favorit!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das ist auch kreidefarbe. Die gibt es in ganz vielen Farben und man kann sie untereinander auch mischen. Die Farbe ist von Rayher.
      LG Nica

      Löschen
    2. super, danke, das muss ich unbedingt probieren.

      Löschen
    3. oh, und nochmal ich: hast du helltopaz verwendet?

      Löschen
    4. Ja genau die Farbe ist Helltopaz :-)

      Löschen
  9. Waaah, die Kreisefarbe ist tooooooll! Wo bekommt man die - ich muss die haben!
    GLG Johanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe sie bei uns im Baumarkt gekauft sie ist von Rayher und heisst Chalky Finish für Glas und Porzellan
      LG Nica

      Löschen
  10. Sieht total genial aus!
    Sehr cool!
    muss ich mir merken!
    Ich hab schon Ostereier mit Nagellack gefärbt, Porzelan aber noch nie...

    Ganz viele liebe Grüße!

    Franzy

    AntwortenLöschen
  11. Wow, die sehen in beiden Varianten spitze aus!!! Mich reizt sehr die Variante mit der Kreidefarbe, das Ergebnis ist super edel und würde zu meinem restlichen Geschirr passen. Ist das spezielle Kreidefarbe, die man nur für Porzellan nimmt? Ich kenne nur die für Holz.
    Alles Liebe, Sandra

    AntwortenLöschen
  12. Wow, die sehen in beiden Varianten spitze aus!!! Mich reizt sehr die Variante mit der Kreidefarbe, das Ergebnis ist super edel und würde zu meinem restlichen Geschirr passen. Ist das spezielle Kreidefarbe, die man nur für Porzellan nimmt? Ich kenne nur die für Holz.
    Alles Liebe, Sandra

    AntwortenLöschen